Frauenbilder 2: Jana Caniga - Bericht

Bevor man etwas neues beginnt, muss man das alte loslassen können

Der erste offizielle Frauennetz-Anlass in diesem Jahr drehte sich um das Thema „Berufswechsel". Als Referentin war dieses Mal die ehemalige Nachrichtensprecherin und Wirtin Jana Caniga geladen, die vor einem grossen Publikum Spannendes aus ihren verschiedenen Berufsrollen berichtete.

Pünktlich um 19.45 begrüsste Frauennetz CO-Leiterin Barbara Neff die zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen. Sie wies an erster Stelle noch einmal auf die Homepage des Vereins hin und startete einen Aufruf an die Mitglieder: „Bitte gestaltet euer eigenes Porträt auf der Website, dies macht die Page lebendiger", erklärte sie. Die CO-Leiterin erwähnte, dass auf dem Internettauftritt unter der Rubrik „Termine für Frauen" ein Forum bestehe, das öffentlich zugänglich ist und dort auch viele Anlässe für Frauen in Wallisellen und der Umgebung festgehalten seien. Falls eine Frau technische Probleme habe, so könne sie sich jederzeit an Myriam Weber, die Webmasterin, wenden. Der „Webengel" ist auch bereit, Passfotos für die Portraits internetgerecht aufzubereiten, dazu müssen die Mitglieder ihre Fotos einfach per Post an Myriam Weber schicken. Auch auf den nächsten offiziellen Frauennetz-Anlass wies Barbara Neff hin und bat darum, sich den 28. März 2006 im Kalender rot anzustreichen. An diesem Datum soll es vor allem um einen kurzen Rückblick auf das vergangene sowie einen Ausblick auf das bevorstehende Frauennetz-Jahr gehen.